Deutsch

Bedeutung des Faches

Die Fähigkeiten, altersgemäß lesen und schreiben zu können, sich mündlich und schriftlich ausdrücken und verständigen zu können und sich mit Texten auseinandersetzen zu können, ermöglichen uns den Zugang zur Welt und sich in dieser zurechtzufinden. Sie sind notwendig, um sich Wissen anzueignen und damit auch wichtig für die anderen Unterrichtsfächer. Daher kommt dem Fach Deutsch und der Förderung der entsprechenden Kompetenzen eine besondere Bedeutung zu.

Inhalte und Zielsetzungen

In der Förderstufe sowie in allen Jahrgangsstufen der Haupt- und Realschule legen wir großen Wert auf Differenzierung, um damit alle unsere Schülerinnen und Schüler entsprechend ihrer Fähigkeiten zu fordern und zu fördern.

Wir arbeiten dabei zielorientiert, denn es liegt uns am Herzen, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf die Abschlussprüfungen, die weiterführenden Schulen und den Einstieg ins Berufsleben vorzubereiten.

Gleichermaßen arbeiten wir prozess- und kompetenzorientiert und gestalten unseren Unterricht handlungs- und produktionsorientiert. Dabei gehen wir von den individuellen Fähigkeiten und Interessen unserer Schülerinnen und Schüler aus, um sie in ihrem Lernprozess begleiten, unterstützen und fördern zu können, sodass sie ihr volles Potential entfalten können.

Für jede Jahrgangsstufe sind Inhalte und Methoden im Fachcurriculum festgelegt, die den kontinuierlichen Aufbau von Kompetenzen ermöglichen und damit einen kontinuierlichen Anstieg des Anforderungsniveaus ermöglichen.

Verknüpft werden die Inhalte und Methoden mit Themen, die an den Schülerinnen und Schülern, deren Alter und Interessen orientiert sind.

So befassen wir uns in der Förderstufe etwa mit Fabeln, Märchen und Abenteuerromanen, während wir uns in den Jahrgangsstufen 7 und 8 intensiv mit problemorientierter Jugendliteratur, Lyrik oder Kurzgeschichten auseinandersetzen. Doch ebenso werden aktuelle politische Themen in den Blick genommen, indem wir uns mit Tageszeitungen oder Zeitschriften befassen. In den Jahrgangsstufen 9 und 10 befinden wir uns in der Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen und die Vorbereitung auf weiterführende Schulen. Nun befassen wir uns auch mit den Klassikern der Literatur. Das analytische Arbeiten gewinnt nun an Bedeutung, aber zugleich ist es uns immer noch wichtig, den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung des Inhaltes für ihr Leben und die Freude an der Auseinandersetzung mit Literatur oder auch mit streitbaren Themen näher zu bringen und sich handlungs- und produktionsorientiert damit auseinanderzusetzen.

Eine Verknüpfung schaffen wir durch unsere Inhalte, Themen und Methoden z.B. mit dem Fach Kunst, den Naturwissenschaften oder auch den PoWi- und AL-Unterricht.

Rechtschreib-und Lesekompetenz

Förderung im Unterricht

Die Vermittlung von Lese- und Rechtschreibstrategien ist von Anfang an wichtig. Nicht nur im Unterricht selbst, sondern auch unterrichtsbegleitend wird die Lese- und Schreibkompetenz kontinuierlich gefördert. So nutzen wir z.B. in der Förderstufe „Lesen. Das Training“ und in allen Schulformen und Jahrgangsstufen die Lesefördermethode „Lesen durch Hören“, wobei wir altersgemäße Literatur nutzen, die sich an den Interessen der Kinder und Jugendlichen orientiert und nicht nur die Lesekompetenz fördert, sondern auch die Freude am Lesen. Auch weitere Lese- und Rechtschreibübungen und Fördermethoden sind integraler Bestandteil des Deutsch-Unterrichts.

Der Vorlesewettbewerb, Buchvorstellungen, kreative Unterrichtsprojekte oder auch die Schüler-Bibliothek mit einem umfangreichen und vielfältigen Angebot sollen die Schülerinnen und Schüler zum Lesen animieren.

Förderkurse

Einen hohen Stellenwert genießt bei uns die Förderung im Fach Deutsch. So bieten wir neben den allgemeinen Förderkursen im Fach Deutsch auch spezielle Förderkurse für Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten im Lesen und Schreiben (LRS) an. Hierfür führen wir nicht nur eine Diagnostik durch, die die individuellen Stärken und Schwächen aufzeigt. Nachfolgend erhalten die Schülerinnen und Schüler Material, das individuell für sie zusammengestellt und auf ihre Bedürfnisse abgestimmt wurde.

Nachfolgend finden Sie einige Beispiele der Buchvorstellungen aus den Jahrgangsstufen 6 der Förderstufe: