Welcher Beruf passt zu mir?

Achtklässler der Adolf-Reichwein-Schule machen wichtigen Eignungstest

Welcher Beruf passt zu mir? Welcher Beruf macht mir Spaß?

Die ARS setzt bei dem Thema Berufseignung seit mehreren Jahren auf das Testverfahren Hamet. Auch dieses Jahr nahmen Schülerinnen und Schüler der achten Haupt- und Realschulklassen vom 27. bis 30. September an „Hamet“ teil. Normalerweise findet die Veranstaltung bereits für Siebtklässler statt. Sie fiel wegen des Lockdowns jedoch im vergangenen Schuljahr aus. Hamet ist die Abkürzung für handwerklich-motorischer Eignungstest und gilt als anerkanntes Verfahren, um herauszufinden, welche Talente und Fähigkeiten Schülerinnen und Schüler besitzen.

Die Tests beschränken sich dabei nicht nur auf soziale Kompetenzen. Die Jugendlichen können vor allem auch ihre handwerklichen Fähigkeiten ausprobieren. Dies kommt insbesondere der zahlreichen Inklusionsschülerschaft zugute.

Geflüchteten Schülerinnen und Schüler profitieren auch von Hamet, da mit diesem Verfahren u. a. Fähigkeiten getestet werden, die nicht vorrangig die Sprachkenntnisse im Fokus haben.

Neben handwerklichen Talenten entdeckt und fördert das Hamet-Verfahren auch vernetztes Denken und Koordination. Die Klassen werden hierbei in Gruppen aufgeteilt. Vor der eigentlichen Aufgabe wird eine Übungsaufgabe vorgeschaltet. Mit ihr kann schon einmal geübt werden. Anschließend läuft der eigentliche Test. Darin wird nicht nur beurteilt, in welcher Zeit die Aufgabe gelöst werden konnte, sondern auch wie gut. Wichtig ist im Hamet-Prozess das Talent. Die Schnelligkeit kommt mit zunehmender Erfahrung.

Die Ergebnisse der Tests werden mit den Jugendlichen selbst und deren Eltern besprochen. Schließlich können sie auch bei der Berufsberatung vorgelegt werden, so dass Hamet ein nützliches und nachhaltiges Tool in der Entscheidungsfindung bezüglich der Berufswahl darstellt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.